Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

admirado | 17. Oktober 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Thailand : Muay Thai – Fitness im Kopf und im Kurs

Sponsored Post

Thai-Boxing ist bekannt aus Filmen und wird hierzulande immer populärer. Körperlich nicht so aktiv? Das muss sich ändern! Kampfkünste wie das Thai-Boxing sollen helfen, selbst dann wenn Sie nicht über Monate oder Jahre trainiert haben…

Einer der beliebtesten Kampfkünste die es heute als Kurs in Fitness-Studios geschafft hat, ist Muay Thai. Muay Thai, das ist die Kunst der acht Gliedmaßen – oder Thai-Boxen, der gleiche Namen für diese Disziplin, die vor einigen Jahrhunderten in Thailand erfunden wurde. Wann genau die Thailänder damit begonnen haben, sich mit Muay Thai auseinanderzusetzen ist nicht bekannt. Klar ist aber, dass sie es benutzt haben, um Angriffe von ihren Nachbarn zu überleben.

Thailänder haben diese Selbstverteidigungstechnik in einen Sport Anfang des 20. Jahrhunderts „überführt“. In den letzten zwei Jahrzehnten wurde der Sport zur beliebten Fitness-Aktivität, vor allem wegen der Filme. Wer will bekommt intensive Schulungen, zum Beispiel auf einem Muay Thai Trainingslager in Thailand. Das Ziel: die geistige und körperliche Gesundheit von Menschen aller Altersgruppen zu verbessern.

Alles, was Sie tun müssen, ist den Anweisungen des Trainers zu folgen – die Ausbildung an Suwit Muay Thai gibt es für Männer und Frauen. Ob Mann oder Frau – Thailand ist ein beliebtes Reiseziel. Und einige verbinden das mit einem Kurs!

Artikelbild: © Christian Fernandez Gamio/ Wikimedia

Submit a Comment