Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

admirado | 25. Juni 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Camping: Draußen zu Hause

Sommer ist Urlaubszeit - wo übernachten? Camping ist beliebt (Foto: solarseven/ Shutterstock) Draußen zuhause? Bei Wind und Wetter (Foto: Newikky/ Shutterstock)
Sponsored Post

Review Overview

Stadt
1
Land
10
Fluss
7

Draußen zuhause

Camping ist "in" - und fast so teuer wie ein Hotelurlaub, wenn es der 5-Sterne-Platz mit Pool sein soll...

Camping? Nun, Angebote für den Sommer gibt es viele. Schon den Urlaub gebucht? Die einen übernachten lieber im Hotel, andere lieber draußen – und das völlig ohne Buchungsstress. Camping ist “in”. Fragt sich doch nur, wie sie es am Besten anstellen…

Die einen schwören auf den weißen Elefanten, die großen LKWs, andere auf dem Wohnwagen und wiederum andere auf dem einzig wahren Hippie-Bus, einen VW. Wir haben uns umgeschaut…

Geben Sie es zu: Auf der Autobahn, auf dem Weg in den Urlaub haben Sie sich auch schon Mal aufgeregt. Meistens über vorausfahrende Wohnmobile, die mit 80 Stundenkilometern durch die Lande brettern. Aber Geschwindigkeit ist längst nicht alles! Wie wär`s mal mit (mehr) Gemütlichkeit?

Geht es doch ums Genießen. Wie es bereits in zahlreichen Religionen gepredigt wurde und wird: “Der Weg ist das Ziel”. Nicht mehr und nicht weniger. Fragt sich nur, wo wir im Urlaub nachts unser Haupt ablegen – eher nobel oder rustikal? Campingplätze gibt es wie Sand am Meer, auf dem Bauernhof genauso wie tatsächlich am Meeresstrand, in den Bergen und anderswo wo es schön ist und ein bisschen dem Alltag zu entkommen, mal runterzuschalten. Sozusagen: “Downshifting”!

VW-Bus bis Wohnwagen

Im VW-California können bis zu 5 Leute schlafen – im Beach 3 unten, 2 oben. Im Comfortline 2 auf dem Sofa, quasi der “Couch” – 2 oben in der “Belle Etage” und 1 Kind auf dem “Brett”, über die beiden Fahrersitze gespannt. Dagegen gibt es dagegen im Schnitt im Wohnwagen 6 Schlafplätze.

Ob nun ein Urlaub im VW-Bus, Wohnwagen oder sogar im sturmfesten Zelt – draußen erleben wir den Sommer einfach intensiver! Und der kann jetzt kommen. Gibt es doch bekanntlicherweise kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Für das Gefährt, mit dem Sie in den Camping-Urlaub fahren, gilt das vielleicht ebenso ;-)

Wir wünschen Ihnen einen tollen Sommer!

Artikelbild: solarseven/ Shutterstock

Submit a Comment