Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

admirado | 25. Juni 2017

Scroll to top

Top

Briefing für Autoren

Interesse, einen Beitrag auf “admirado” zu veröffentlichen? Super! Unsere Redaktion bekommt viel Post von Agenturen, Firmen und Beratern. Es gibt einige Kriterien, die uns bei einem guten Beitrag wichtig sind. Inhaltlich und formal…

Reiselustig? Fernweh, Heimweh – oder beides? Du magst „mare“ am Kiosk? Bewerbe dich mit deinen admirado*-Destinationen und Themenvorschlägen an redaktion@admirado.de – hier der Steckbrief als PDF zum Dowload… (*Auszug aus Spanisch-Lexikon: admirado = bewundernswert)

Inhaltlich wollen wir ein Reisemagazin zum Staunen sein. Was das ist? Rund ums Thema Reisereportage, weder als reine Firmen-PR, Illustrierte oder Verbandszeitschrift. Zum Beispiel zu fast vergessenen Bergdörfern in den Alpen. Welche genau? Wir berichten darüber.

Mehr finden Sie in unseren Mediadaten, was die Reichweite betrifft. Mehr zu unserem Konzept finden Sie in unserer Redaktion. Ein Autorenbeitrag für “admirado” besteht aus drei Elementen, wie zum Beispiel dieser Beitrag von Denise Müller aus Suriname. Momentan schreiben 10 Autoren, haupt- und nebenberufliche Journalisten für admirado.de.

Haupttext

Hat circa 8.000 Zeichen. Hat einen klaren Ein- und Ausstieg. Sowie zu Beginn einen „Teaser“, der erklärt warum hier und heute über diesen Menschen bzw. das Thema berichtet wird. Wichtig sind auch Zwischenüberschriften nach jedem dritten Satz, das erleichtert das Lesen. Beim Titelvorschlag helfen wir gerne!

 

Aufhänger können sein: Exklusivität, wirtschaftliche/gesellschaftliche Bedeutung, spannender/gebrochener Lebenslauf. Der Text verfügt insgesamt über eine Dramaturgie, den „roten Faden“…

Zweitstimmen

Im Text kommt noch eine weitere Person zu Wort, die relativ unabhängig von Autor und Protagonisten zum Thema ist. Wir wollen Unabhängkeit. Dazu gehören ein Mischung an Agenturen, Kritikern und Lobbyisten. Aber natürlich auch Freunde, Arbeitskollegen und andere interessante Menschen.

Idealerweise kommen im Beitrag mehr Menschen zu Wort, die Stimmungen wiedergeben: Ladenbesitzer und Ladenhüter, Familie oder der Herr Nachbar.

Autorenbox

Ein, zwei, maximal drei Sätze. Zum Beispiel: Name, Alter, Beruf. Natürlich muss nicht jeder Text so aufgebaut sein. Wichtig ist, was den Autor am Thema besonders bewegt hat, was seine Motivation beim Recherchieren war.

Beispiel: Denise Müller freut sich nach ihren Reisen immer auch auf zuhause, eigentlich. Der Abschied vom paradiesischen Suriname fiel ihr allerdings ungewöhnlich schwer. Auf ihren nächsten Besuch bereitet sie sich durch einen Niederländischkurs vor…

Fotos

Die Redaktion freut sich über 10 Bildvorschläge die zum Thema passen. Bildlieferungen bitte in der maximal vorhandenen Auflösung (für Galerien) an: redaktion@admirado.de. Sie können auch gerne thematisch passende Links empfehlen, z.B. bei den Video-Plattformen Youtube oder Vimeo.

In jedem Fall brauchen wir einen kleines Porträt (nehmen ausnahmsweise auch Bewerbungsfotos), dass für die Autorenbox verwendet wird. Die Rechte für die freie Verwendung haben Sie natürlich…

“Dreh”

Wir berichten nicht nur darüber, wie schön die Städte, Landschaften und das Meer sind. Wir recherchieren auch das, was hinter der Fassade manches Hauses steckt, gucken auf Details ohne dabei das Besondere, den “admirado”-Effekt aus dem Blick zu verlieren.

Das Besondere der Region, über die wir berichten, wird mit Fakten belegt, z.B. belastbare Aussage eines Experten vor Ort. Die Reisereportage ebenso wie der klassische Bericht sollte zum Lesen Lust machen. Die Geschichte sollte also etwas Bestimmtes zu erzählen haben…

Rechtliches

Soweit nichts anderes vereinbart ist (§ 38,3 UrhG) räumen Sie uns ein einfaches Nutzungsrecht an Ihren Texten nach § 31,2 UrhG ein. Die Rechte zur weiteren Verbreitung der Texte bleiben bei Ihnen. Dem stimmen Sie automatisch mit Abgabe Ihrer Texte zu. Weitere, formal juristische Aspekte in unserem Disclaimer.

Sie müssen die Rechte am Text (und Bild) besitzen, diese also nicht irgendwo abgeschrieben oder kopiert haben. Themenvorschläge, die nicht zu unserem Magazin passen, können wir ablehnen. Danke für Ihr Verständnis! Wenn wir Interesse an Ihrer freien Mitarbeit haben, werden wir uns gerne bei Ihnen melden! Oder Sie schreiben eine Mail an redaktion@admirado.de.